Firmengeschichte

2015
Oliver Wellauer übernimmt die Geschäftsleitung von seinem Vater Rony

2010
Übernahme des Werkstattbetriebs durch die Garage Vetterli AG

2009
Eintritt von Oliver Wellauer, dipl. Ing. ETH, Sohn von Rony Wellauer. Er übernimmt die technische Leitung Abteilung Strassen- und Tiefbau
Rolf Wellauer (*1951), Leiter der Abteilung Spezialtiefbau, stirbt unerwartet

2001
Tod von Hermann Wellauer (*1924) dipl. Ing. ETH

1997
Zertifizierung der H. Wellauer AG Frauenfeld und Wil, Espa Frauenfeld AG und STUWELL nach ISO 9001

1996
Die operative Tätigkeit der H. Wellauer AG, Wil und der H. Wellauer AG, Frauenfeld wird zusammengelegt

1995
Mit dem Austritt von Hans Wellauer übernimmt Rony Wellauer die Leitung der Kieswerke und Rolf Wellauer die Leitung von Werkhof und Werkstatt

1989
Rony Wellauer übernimmt die Geschäftsleitung von seinem Vater Hermann

1987
Erweiterung der Spezialtiefbautätigkeit um die Sparte Ankerarbeiten und Bohrungen unter der Leitung von Rolf Wellauer

1986
Einstellung der Zementwarenfabrikation

1983
Eintritt von Rolf Wellauer, dipl. Ing. HTL, als Bauführer

1977
Eintritt von Rony Wellauer, dipl. Ing. ETH, als technischer Leiter

1972
Erste Grundwasserabsenkung mit eigener Vakuumpumpenanlage

1971
Bau und Bezug des Werkhofes an der Zürcherstrasse 354 in Frauenfeld

1968
Tod des Firmengründers Hermann Wellauer (*1890)

1966
Mit der Beteiligung am Bau der N1 Umfahrung Winterthur beginnt für die H. Wellauer AG der Nationalstrassenbau

1963
Gründung der H. Wellauer AG, Wil SG

1958
Übernahme der Thurgarage in Frauenfeld, Reparaturwerkstatt für Baumaschinen und Lastwagen

1956
Bau und Inbetriebnahme der Zementwarenfabrik Egghof, erste Spundwandarbeiten

1954
Umwandlung der Einzelfirma in eine Aktiengesellschaft

1950
Eintritt von Hans Wellauer (*1926)

1949
Eintritt von Hermann Wellauer, (*1924) dipl. Ing. ETH

1936
Inbetriebnahme des Kieswerkes Galgenholz bei Frauenfeld

1928
Umzug nach Frauenfeld an die Sägestrasse, Aufnahme der Zementwarenfabrikation

1911
Handelsregistereintrag: Jakob Wellauer, Tiefbau, Uesslingen (10. Juni)

1910
Hermann Wellauer (1890 – 1968) führt mit seinem Vater, dem Landwirt Jakob Wellauer (1861 – 1935) in Uesslingen auf eigene Rechnung Akkordarbeiten an den Uferverbauungen der Thur aus